Yoga

Yoga ist viel mehr als nur rein körperliche Übungen: es ist ein dynamisches, kraftvolles Instrument zur Ausdehnung des Bewusstseins, ein in sich schlüssiges und authentisches System aus Körperübungen (Asanas), bewusster Atemführung und Atemkontrolle (Pranayama) und Meditation (Dhyana), das in Indien seit Jahrtausenden praktiziert wird. Es ist sicher, ganzheitlich und einfach.

Unabhängig davon, was wir im Leben erreichen, bleiben unsere Erfolge und Errungenschaften doch leer, solange wir nicht der tiefen Sehnsucht unserer Seele nachkommen, das höhere Bewusstsein in unser tägliches Leben zu integrieren.

Yoga verlangt keinen Rückzug in die innere Emigration von Meditation und Erleuchtung, sondern arbeitet daran, spirituelle Disziplin und Alltag miteinander zu verbinden. Aus der Sicht des Yoga kommt die Seele auf die Erde, um eine menschliche Erfahrung zu machen. Nur ein normales menschliches Leben und das Sich-Einlassen auf die menschlichen Erfahrungen machen das möglich.

Yoga beruht auf vorgegebenen Übungsreihen, die jeweils eine ganz spezifische Wirkung erzeugen. Das erlaubt dir, ganz gezielt an den Aspekten deines Seins zu arbeiten, die zu dem jeweiligen Zeitpunkt die meiste Aufmerksamkeit erfordern. Regelmäßige Praxis lässt dich schnell die umfassende, wohltuende Wirkung erfahren, was dich zu einer Vertiefung deiner Praxis inspiriert. Die Ausübung von Yoga hält deinen Körper fit und gesund, lässt dich emotional ausgeglichener und stabiler werden und trainiert deinen Geist, angesichts von Herausforderungen und Veränderungen stark, ruhig und beweglich zu sein.

Yoga fördert die Durchblutung und die Aufnahme von Sauerstoff, gleicht das Drüsensystem aus, stärkt Nerven- und Immunsystem, verringert das Niveau stressbedingter Hormone wie Adrenalin und Kortisol im Körper und vieles mehr.

Dies alles führt zu erhöhter Vitalität und Lebensfreude, Wachheit und größerer Bewusstheit Deines Selbst. Dir steht mehr Energie im Alltag zur Verfügung, du hast das Gefühl, dein Leben und dich besser im Griff zu haben. Deine Stressanfälligkeit nimmt ab, Konzentrationsfähigkeit und geistige Flexibilität nehmen zu. Es macht sich ein Gefühl innerer Ruhe breit und dein Selbstvertrauen wächst. Du fühlst dich wohl mit dir selbst und deinem Leben und ein tiefes Glücksgefühl verankert sich in dir. Yoga ist für jede und jeden, unabhängig von Alter, körperlicher Fitness oder Lebensumständen.

Spiritualität ist etwas, das wir nicht sehen und greifen können. Es ist eher etwas was wir spüren. Etwas, das sich über längere Zeit entwickelt, wenn wir es zulassen. Durch Yoga und vor allem durch die Meditation und Atemübungen werden Bewusstsein und Achtsamkeit geschult. Nicht nur, dass wir mit unserem Körper achtsamer und bewusster umgehen, sondern auch mit unseren Mitmenschen und Mitgeschöpfen.

Die Frage, ob und wie stark Yoga spirituell ist, entscheidet jeder für sich selbst. Yoga kann immer nur so viel für dich tun, wie du auch zulässt. Auf jeden Fall macht es Freude. Lass Yoga und somit ganz viel Freude in dein Leben…

(Autor: Brigitte)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Lebensweise abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.